Fortbildungen für tätige Tagespflegepersonen


"Entwicklungsbeobachtung: Förderbedarf erkennen und kommunizieren"

Freitag, 19.01.2018, 14:00 - 17:15 Uhr im Kreishaus Wildeshausen

Es ist nicht einfach, einen Blick dafür zu entwickeln, wann ein Kind einen altersgerechten Entwicklungsstand erreicht hat. Entwicklungsrückstände frühzeitig zu erkennen ist besonders wichtig, um gemeinsam mit Eltern notwendige Fördermaßnahmen einleiten zu können. Diese Zusammenarbeit setzt allerdings eine gut gelingende Kommunikation über die Beobachtungen voraus. Und gerade, wenn es um Entwicklungsrückstände geht, ist die Kommunikation mit Eltern manchmal nicht leicht.

In diesem Seminar geht es darum, eine systematische Beobachtungs- und Dokumentationshilfe (EBD) kennenzulernen, um negative Folgen für die weitere Entwicklung des Kindes weitestgehend zu verhindern bzw. mildern zu können. Darüber hinaus werden Kommunikationsmethoden erarbeitet, die es den Tagespflegepersonen erleichtern, mit Eltern über die beobachteten Entwicklungsrückstände zu sprechen. Ziel der Veranstaltung ist es, konkrete Arbeitshilfen zu erhalten, zum einen für die Beobachtung von Entwicklungsrückständen und zum anderen für die sich darauf beziehende Kommunikation mit den Eltern.


Fachtag "Babysignal - Mit den Händen sprechen"

Samstag, 26.05.2018, 9-16 Uhr im Kreishaus Wildeshausen

Schon bevor Kleinkinder ihre ersten Worte sprechen, können sie Bedürfnisse und Beobachtungen durch einfache Handzeichen mitteilen. Das Konzept "Babysignal" knüpft an diese Erfahrung an und setzt Gesten und Gebärden als Unterstützung zur gesprochenen Sprache ein. Im Fachtag wird sowohl der theoretische Background zu diesem Konzept gegeben als auch ganz praktische einige Gebärden für Ihre Alltag in der Kindertagespflege gezeigt.


"Elterngespräche"

Dienstag, 04.09.2018, 17:00 - 20:30 Uhr im Kreishaus Wildeshausen

Praktisch anhand Ihrer Beispiele aus dem Alltag sollen Gespräche simuliert werden, um somit "Stolperfallen" aufzudecken.



"Bewegungsanregungen als Sinnesanregung für Kinder, Thema: Herbst/Winter"

Donnerstag, 08.11.2018, 17:00 - 20:15 Uhr

Kinder erschließen sich ihre Umgebung durch Spiel und Bewegung mit all ihren Sinnen. Durch vielfältige Sinnesanregungen werden die Aufmerksamkeit und Entdeckerfreude der Kinder aktiviert. Sie erfahren über Bewegung etwas über sich selbst, über ihren Körper, über ihre Umwelt und über andere Kinder. Innerhalb der Fortbildung wird es darum gehen, sich ein Repertoire an Möglichkeiten zur Bewegungs- und Wahrnehmungsförderung für die Kleinen. Sprech- und Fingerspiele, einfache Kindertänze, Singspiele, Entspannungs- und Ruheübungen, Atemspiele sowie Bewegungsangebote mit Alltagsmaterialien u.ä. sind Bestandteil dieser Fortbildung.




Die Fortbildungsangebote werden finanziell aus den Mitteln des Landkreises und des Niedersächsischen Kultusministeriums gefördert.

Möchten Sie sich zu einer Fortbildung anmelden, einen Fortbildungswunsch äußern, oder benötigen Sie weitere Informationen? Dann wenden Sie sich bitte an

Frau Hübner, Familien- und Kinderservicebüro.



Netzwerktreffen für tätige Kindertagespflegepersonen

Für Kindertagespflegepersonen finden regelmäßig monatliche Netzwerktreffen an drei verschiedenen Standorten statt.


Netzwerktreffen in Hude im Kulturhof, Parkstr. 106.

Netzwerktreffen in Hatterwüsting in der komm. Kindertagesstätte "Alte Dorfschule", Dorfstr. 27.

Netzwerktreffen in Wildeshausen im VHS-Seminarhaus Knagge, Ahlhorner Str. 10 b.

Genaue Termine erhalten Sie im Familien-und Kinderservicebüro bei Frau Schmitz-Neumann.









Landkreis Oldenburg - Jugendamt - Delmenhorster Straße 6 - 27793 Wildeshausen